Dienstag, 25. November 2014

Blog-Awards / Stöckchen

Alaaaarm!


Es gibt sie noch, auch auf Blogs :)
Die Stöckchen. Hab grad (naja, ist schon n Zeitchen her *hüstel*) eins von Themama bekommen.

Ich glaaaaube, ich hab sogar noch eins in den Entwürfen, das hat es aber nie auf "veröffentlichen" geschafft...

Ich werd auch niemand weiter nominieren, ein paar Blogs, die ich gerne lese, findet ihr ja eh rechts in der sidebar.

Aber vllt finde ich noch ein paar interessante, lustige, erschreckende Fakten über mich.

1. Ich kann mich immer ganz schwer entscheiden. Grad wenns etwas in verschiedenen Farben gibt. Ich muss dann meistens alle(s) haben.

2. Auch bei Getränken in Restaurants hab ich kein "das trink ich immer", sondern schau am liebsten in die Karte und finde dann hoffentlich eine Spezialität des Hauses.

3. Ich habe schon länger keine schwarzen Socken mehr (wink zu Themama :)), nur noch bunte! Getupft, gestreift, gemustert. Das geht soooo viel einfacher, das Paar zu finden, das zusammen gehört =D
Und die paar wenigen Sockenk, die doch schwarz sind, haben einen bunten Abschluss :)

4. In der Kanti (Gymnasium) hab ich öfters mit Kolleginnen zusammen gelernt, zB Chemie. Ich hab ihnen was erklärt, sie haben es verstanden, an der Prüfung gut gelöst - und ich selbst hatte dann doch wieder nur ne 3,5...
Hab ich nie verstanden.
Später in der Ausbildung zur Ernährungsberaterin hats dann aber bei mir selber extrem klick gemacht und seither find ich es total spannend!

5. Ich habe einen Tinnitus. Seit mehr als 20 Jahren schon. Ist nicht immer einfach. Manchmal wird er auch ziemlich laut. Auch spannend.
Ich glaube, wenn ich einen "körperlichen" Wunsch frei hätte, würde ich mir nicht Fettpölsterchen-dauerhaft-weg wünschen, sondern ihn. Sorry, Tinnitus, auch wenn du zuerst da warst ;)

Und weil mir jetzt (seit 1 Woche!!!) nichts mehr dazu einfällt, klicke ich einfach auf "Veröffentlichen" und bitte um eure gedrückten Daumen für Donnerstag, da hab ich nämlich schon meine erste Zwischenprüfung in (medizinischer) Terminologie.
Und heute in einer Woche dann Anatomie.

Ich fahr jetzt den Compi im Büro runter - ich war nämlich heute zum Fondue-Essen mit den Kollegen in unserem Personalrestaurant verabredet, und weil eine liebe Kollegin krank geschrieben ist, stapelt sich hier die Arbeit und ich hab ein wenig ausgeholfen, obwohl ich Ferien eingegeben habe.

Dienstag, 4. November 2014

Schon Vorsätze für 2015?

Ich auch nicht.
Zumindest nicht die üblichen.

Ich möchte gern noch dieses Jahr (und wer mich kennt, weiss, das ist sportlich! ;)), unser neues Daheim fertig wohnlich eingerichtet haben. D.h. möglichst keine Kartons mehr rumstehen haben, und mein Arbeitszimmer so eingerichtet haben, dass ich meinen Hobbies nachgehen kann.

Ist ja nicht so, dass ich keinen Fotodrucker daheim habe, da geb ich meinem GG schon Recht, aber Barbara hat so oft Werbung für die canon pixma gemacht, da musste ich letztes WE zuschlagen, als der lokale Photo-Meister einen reduziert anbot... (anderes, glaub, kleineres Modell).
Der druckt jetzt bis A4-Grösse, ab Handy oder anderem portablem device, scannt und überhaupt, er ist weiss *kicher*. Und er steht bei mir im Zimmer. Ganz entscheidend.

Ich möchte soooo gerne endlich wieder regelmässig scrappen. So PL-mässig, aber halt nicht jeden Tag festhalten, das geht so nicht. Aber so einen Monat zusammenfassen, wer was gemacht/erlebt hat.

Und auf instragram hab ich via mammamia eine App für mein android-Handy gefunden, das mir abei vllt hilft (und darum geht's heute eigentlich auch).



InstaCalender macht mir von meinen insta-Bildern eine schöne Übersicht, die ich mir bestimmt auch ausdrucken kann. Und das Bild kann ich dann super in meinem Album verwenden.
Mir gehts bei ig überhaupt nicht um likes und Kommentare - auch wenn ich mich freue, wenn ich sehe, dass es/ich nicht unbemerkt bleibe, so isses ja nu nich.
Aber ich kann so relativ einfach Momente festhalten, die ich sonst vllt vergesse. Und mit der Übersicht erspare ich mir etwas Arbeit, weil ich nicht zusammen suchen muss, was wann passiert ist.

Ob's dann auch klappt.. wir werden sehen :)

Jetzt muss ich aber hurtig noch etwas Anatomie lesen, sonst hab ich schon in der ersten Woche die Hausaufgaben nicht gemacht :)

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Wenn irgendwie alles stimmt...

Abgesehen von ein paar Kleinigkeiten, trifft das grad ziemlich auf mich zu...


Hab ich mal erwähnt, dass wir umgezogen sind? Vllt habt ihr es auf instragram oder facebook mitbekommen.
Naja, Juli 2013 hatten wir das ja auch schon, jetzt sind wir aber eben nochmal umgezogen.
Freunde und Verwandte hatten schon Wetten laufen, wie lange wir es wohl aushalten =)
Ich weiss nicht, wer was gewonnen hat ;)


Aber ja, die neue Wohnung ist eigtl. ein Haus. Oben drüber ist noch ne sog. Einliegerwohnung, aber sonst, ein Haus. Für uns. Aber mit Nachbarn, Kindern, einem Spielplatz, grad an der Landwirtschaftszone, und innert ca 30' mit den ÖV doch in Zürich City.

Ich freu mich auf mein neues Büro, das nur mir gehören wird ;)
GG hat auch wieder ein eigenes Zimmer, in dem er bis spät werkeln kann.
Ich erhoffe mir, dass ich es gut, schön, praktisch einrichten kann und dann eeeeeendlich wieder kreativ werden kann. Und zwar regelmässig. Ich will scrappen, stempeln, nähen, häkeln, Kärtchen machen und "normales Zeug basteln".

Die Kinder wachsen und gedeihen prächtig, Junior klettert überall rauf, balgt sich mit seiner grossen Schwester, sie plappert und ist witzig, verbreitet meist gute Laune und beide lassen mir die Schmetterlinge im Bauch tanzen!
bild via jasonboonbigband.blogspot


GG und seine Band sind fleissig an den zeitintensiven Vorbereitungen für den Kampf der Orchester. Aktuell müssen wir unsere Termine gut koordinieren.. Aber ich bin gespannt, auf das, was da kommt, geht ja schon sooo bald los! Am 16.11.14 im Fernsehen auf srf 1.
Bis dahin kann man Hintergrundinfos witzig-bissig präsentiert hier geniessen.

Und dann hab ich ja diese Woche auch noch ne Weiterbildung begonnen.
Lange Zeit hatte ich Albträume, in denen ich noch die ganze oder einzelne Fächer für die Matura nachholen muss, bzw. die dann erst kommen. Und das mehr als 10 Jahre nach der eigtl. Matura.
Mein Unterbewusstsein meint wohl, ich müsse mal noch was Richtiges lernen (und abschliessen).
Tja, ich wusste aber halt einfach so üüüüüberhaupt nicht, WAS das denn sein könnte.

Bis vor Kurzem meine jüngste Schwe auftauchte und mir erzählte, sie mache jetzt noch Arzt- und Spitalsekretärin!
Bäng!
Das wars! Das verbindet so ziemlich genau das, was ich gut kann und gerne mache!
Und jetzt macht sie den Lehrgang in SG und ich in ZH :) Quasi parallel :)
Viel kann ich dazu noch nicht sagen, aber ich freu mich schon auf das Fach Terminologie heute Abend, endlich mal wieder Latein!
Dieses "endlich" hätte ich mir zw. '92 und '98 wohl auch nicht träumen lassen lol.

Dass ich von themama getaggt wurde, dafür danke ich, muss aber ein ander Mal darauf eingehen!
Gleich klinget die Schulglocke!
Bis bald!

Sonntag, 3. August 2014

Happy Birthday Schweiz - wir feiern Nationalfeiertag [Spazieren hoch über Zürich]



Wie praktisch, wenn ein Feiertag auf einen Freitag fällt! Da hat man dann so ein richtig schönes langes WE!
Ich war mit den Kindern am Dienstag unterwegs, trafen am HB Zürich meine eine Schwe und fuhren mit der Zürich-Uetlibergbahn auf den Zürcher Hausberg. Von der Endstation führt noch ein kleines Reststück durch den Wald, bevor man auf der Spitze oben ist.





Selbst gepfllückt schmeckt's einfach super!
Unterwegs haben wir Waldhim- und Brombeeren gepflückt, oben haben wir dann dem Nebel getrotzt und unser Picknick gemacht. Wir waren fast die einzigen, wen wunderts :)









auch vom Aussichtsturm runter hätten wir nicht mehr sehen können :)

tja, da unten wäre eigtl. Zürich und der See...
Zu diesem Zeitpunkt hab ich dann auch gleich mit meiner Schwe abgemacht, dass wir mal noch ne andere Route ausprobieren wollen. Auf einer Tafel waren da Vorschläge, und so "1,7km mehrheitlich flach" klingt ganz nach meinem Geschmack ;)



es gibt auch einen Planetenweg, hier die Sonne

Hilfreich: der Fahrplan http://www.zvv.ch/de/

So hat sich GG spontan dazu entschlossen, uns vorgestern Freitag Gesellschaft zu leisten, und ist mit uns wieder an den HB Zürich gefahren.
Dort trafen wir dann Schwe Nr 2 und 4 (wenn ich mich als 1 zähle) und - Überraschung! - meine Mam!
Cool, 2 Kinder verteilt auf 5 Erwachsene! So kam ich ab und an auch zum freien Spazieren (also ohne Kind oder Wagen).

Wir besorgten uns noch Anschlusstickets (wer bis ZH HB hat, braucht noch ein "1-2 Zusatzzonen"-Ticket). Dann nahmen wir Platz in der S4 bis Adliswil.

Dort sind wir ausgestiegen und den kurzen Weg hoch zur Luftseilbahn. Die Fahrt darin ist im oben genannten Ticket enthalten (ich hab eh ein "ZVV-GA". Der Weg vom Bahnhöfchen hoch ist zwar mit dem KiWa gut machbar, aber nicht rollstuhlgängig.
 

das sind die einzigen Treppen auf dem Weg von der
Bahnstation zur Luftseilbahn; easy mit KiWa machbar


links, ganz weit hinten: Zürich City

Uto Kulm, das wäre die Spitze, auf der wir am Dienstag waren
1h40 klingt machbar
komm'n Sie rauf, dann könn'n Sie runterkucken
Die Luftseilbahn fährt alle 10-15 Minuten und in 5' ist man oben.

Wir mussten erst mal aufs Klo (hats bei der Bergstation, von Vorteil Taschentücher mitnehmen: vor der Rückfahrt musste ich auch nochmal und da war das Papier alle) und dann gingen wir los Richtung Buchenegg, der Wanderwegweiser meinte 20 Minuten.
Schon nach 5' kommt allerdings die Felsenegg, bzw. das Restaurant. Wer also da schon Hunger oder grossen Durst verspürt, kann da einkehren.
Wir machten Halt, weil es einen Spielplatz hat :)



Blick ins "Hinterland" quasi

schon hier gibt's die erste "Brötli-Stell" (also nicht Brötchen, sondern Bräteln :))

 Dann gings abwechelnd mit Blick auf die Stadt, den See oder sonst auf die andere Seite ins Hinterland, oder dann einfach lauschig im Schatten des Waldes.


Unser Frollein wurde verköstigt von Tante A., die ihr Fruchtspiesschen machte- ich weiss nicht, wer mehr Spass dran hatte ;)

Unterdessen packte ich Junior seiner Tante N. auf den Rücken, die es als Training ansah, gleichzeitig den Kinderwagen mit all unserem Gepäck zu schieben :)

er fands nicht so schlimm, wie er den Eindruck macht ;)


 Wir hatten zwar Proviant dabei, haben aber trotzdem im Resti was getrunken und einen Zvieri genossen. Man kann diesen Spaziergang aber auch getrost ohne Verpflegung antreten, ganz spontan.
Blick von der Buchenegg rüber nach Zürich
dort knickt sich der Züri-See, irgendwo kommt dann mal Rapperswil

Wir machten uns dann wieder auf den Rückweg, die Bahn fuhr jetzt um 19 Uhr noch alle 15 Minuten.
In Adliswil hatten wir dann auch genügend Zeit, um auf den Bahnsteig zu kommen und mit der S-Bahn wieder nach Zürich zu fahren.





gemacht haben wir 10-11
mal mache möchte ich 5-8 und 8-10


Irgendwann möchte ich dann mal noch die Strecke vom Üetliberg bis auf die Buchenengg machen, gemäss Plan sollte das auch mit KiWa möglich sein, sonst mach ich es einfach, wenn die Grosse wirklich schon gut geht und ich Junior tragen kann.